Über mich

Julian Welzel Über mich

Mein Weg zum Massagetherapeuten begann bereits während meines Hochschulstudiums der Geographie in Bonn, als ich nebenher erste Erfahrungen in der zen-buddhistischen Sitzmeditation machte. Die Meditation faszinierte mich so sehr, dass ich mich nach Abschluss des Studiums auf eine Reise durch die Meditationszentren der Welt und auf die Suche nach meinem Selbst machte. Diese Suche führte mich über Südfrankreich nach Indien, China, Thailand und in die USA. Dort lernte ich die Lehren einiger weiser, spiritueller Meister wie Thich Nhat Hanh, Osho, Amma, Ramana Maharshi, Byron Katie und Mantak Chia als auch viele unbekanntere und nicht weniger beeindruckende Lehrer und Mystiker kennen. Ich versuchte mich auf traditionellen, spirituellen Pfaden wie denen der Buddhisten, Yogis und Taoisten und erkundete deren Praktiken und Meditationstechniken.

Khun NiDieses bunte Experimentieren führte mich schließlich nach Chiang Mai (Thailand), wo ich als Empfänger von Chi Nei Tsang (Bauchmassage) in einer Vielzahl von Sitzungen in meine bis dahin chronischen, medizinisch befundlosen und teilweise starken Bauchschmerzen eintauchte. Leicht, (schmerz-)frei, klar und glücklich kam ich aus dieser tiefen Erfahrung zurück nach Deutschland. Die Idee reifte heran, diese Qualität der Berührung selbst zu erlernen. So ging ich erneut für vier Monate nach Nordthailand und lernte dort von Khun Ni und ihren Schülerinnen die Bauchmassagetechnik Chi Nei Tsang, ergänzt durch Kurse in Thai-Massage und Akupressur. Fortbildungen bei Gilles Marin (USA) komplettierten schließlich meine Ausbildung in Bauchmassage.

Shikha DhyanNach einer Vielzahl von Trainingsmassagen in Deutschland machte ich mich nochmals für fünf Monate nach Pune (Indien) auf zu Shikha Dhyan, den ich während meiner Reisen kennengelernt hatte. Zunächst empfing ich von ihm eine Reihe von “Ayurdvedic Balancing Bodywork” -Sitzungen, in denen er mich in unglaubliche Tiefen in Richtung Selbst mitnahm. Es folgten zu meinem Glück viele Gruppen- und Einzelunterrichtsstunden in dieser Form der ayurvedischen Massage und Meditation.

Meine gesamte Arbeit heute ist maßgeblich von diesen beiden Meistern der Massage und der Meditation, Khun Ni und Shikha Dhyan, entliehen – ihnen gebührt all mein Dank!
Heute arbeite ich im Rheinland als Massagetherapeut und gebe das Erfahrene und Erlernte in Einzelsitzungen und Workshops weiter. Parallel besuche ich die Heilpraktikerschule und bilde mich weiter. Wenn du noch mehr über meine Reise, meine Meister und Lehrer, über Ihre Ansätze und die Hintergründe lesen willst, dann findest du auf der rechten Seite drei Interviews, die dazu etwas mehr in die Tiefe gehen.